James Bulger Eltern, Alter, Vermögen

James Bulger Eltern
Alter30 Jahre
Größe1.68 m
Vermögen$14.3 Mil

James Bulger Biografie

Am 16. März 1990 wurde im Arbeiterviertel Kirkby, Liverpool, ein Kind namens James Patrick Bulger geboren. Damals hätte niemand ahnen können, dass sein Leben grausam verkürzt werden würde, aber er würde für immer in Erinnerung bleiben und auf der ganzen Welt geliebt werden.

James war in jeder Hinsicht ein aktives Kleinkind: neugierig, wild und voller Leben. Sein ansteckendes Grinsen und seine funkelnden blauen Augen hinterließen bei jedem, dem er begegnete, einen Eindruck. Er wurde von seinen vier Geschwistern sehr geliebt, besonders als jüngster. Denise und Ralph Bulger waren stolze Eltern, die gespannt auf die Entwicklung ihres Kindes waren.

Doch an diesem schicksalhaften Tag im Februar 1993 änderte sich für James alles. Er war kaum zwei Jahre alt, als Robert Thompson und Jon Venables, damals beide zehn Jahre alt, ihn aus einem Bootle-Einkaufszentrum entführten und mit ihm durchbrannten. Während sie sich für eine Sekunde umdrehte, zerrten die Jungs James von seiner Mutter weg.

Dieser Horror wird irgendwann die ganze Welt erschrecken. James wurde mit unsäglicher Grausamkeit und Brutalität behandelt und seine Verletzungen sind für einen Jugendlichen seines Alters unvorstellbar. Die Mörder brachten ihn zu einem nahegelegenen Bahngleis und verübten dort den brutalen Mord. Zwei Tage später wurde seine Leiche entdeckt, die von einem vorbeifahrenden Zug in zwei Hälften zerschnitten worden war.

Die schockierende Gewalt des Verbrechens erschütterte das ganze Land. Der Verlust, den James‘ Familie erlitt, war immens und veränderte ihr Leben unwiderruflich. Aufgrund der schrecklichen Natur des Verbrechens und des jungen Alters der Täter waren überall im Vereinigten Königreich und im Ausland Schockwellen zu spüren.

Sowohl Thompson als auch Venables wurden nach einem Prozess des Mordes an James Bulger für schuldig befunden. Sie hielten den Rekord für die jüngsten britischen Morde im 20. Jahrhundert. Die Inhaftierung zur Freude Ihrer Majestät bedeutet, dass sie so lange im Gefängnis bleiben, bis sie nicht mehr als gefährlich für die Öffentlichkeit gelten.

Nach dem frühen Tod von James änderte das Vereinigte Königreich seine Vorgehensweise gegenüber jugendlichen Straftätern. Es löste auch eine landesweite Debatte über die Verpflichtung von Erwachsenen aus, für die Kinder zu sorgen und deren Wohlergehen zu schützen.

Denise und Ralph Bulger wurden nach diesem tragischen Vorfall zu Aktivisten für Kinderschutz und Opferrechte. Sie gründeten den James Bulger Memorial Trust, um Kindern und ihren Familien zu helfen, die ähnliche Situationen durchgemacht haben.

Leave a Comment