Zico Banach Herkunft, Alter, Vermögen

Zico Banach Herkunft
Alter32 Jahre
Größe1.93 m
Vermögen$7.5 Mil

Zico Banach Biografie

Deutscher Fußballspieler Maurice „Mucki“ Banach (* 9. Oktober 1967 in Münster; gestorben am 17. November 1991 in Remscheid). Einer der vielversprechendsten deutschen Stürmerkandidaten der späten 1980er und frühen 1990er Jahre war der Sohn einer Deutschen und eines amerikanischen Soldaten.

Banach begann seine Karriere bei Preußen Münster, wo er bis zur C-Jugend spielte, bevor er in die B-Jugend von Borussia Dortmund wechselte. In Dortmund unterschrieb er im zarten Alter von 17 Jahren seinen ersten Profivertrag. Bis 1988 bestritt er für den BVB 14 Bundesligaspiele und erzielte dabei zwei Tore. Nachdem er beim BVB übergangen wurde, wechselte er im Sommer 1988 zur SG Wattenscheid 09, wo er in der Saison 1989–1990 mit 21 Toren bester Torschütze der Liga wurde.

Anschließend unterschrieb Banach beim 1. FC Köln in der höchsten deutschen Spielklasse. Für Köln erzielte er in 49 Spielen 24 Tore. Am 9. November 1991 erzielte der Stürmer beim 4:1-Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf im Müngersdorfer Stadion seine letzten beiden Tore, eine Woche später bestritt er sein letztes Profispiel im Auswärtsspiel gegen den FC Schalke 04. Banach schied aus Er hatte sich bereit erklärt, dort zu bleiben und nach dem Spiel nicht mit der Mannschaft zurück nach Köln zu reisen.

Reality-Sensation und TV-Schauspieler Zico Banach wurde am 24. Februar 1991 in Münster geboren. Sein Vater, der ehemalige 1. FC Köln und Bundesliga-Fußballer Maurice „Mucki“ Banach, kam im Alter von nur 24 Jahren bei einem Autounfall ums Leben.

Zico und sein älterer Bruder Danny lebten mit ihrer Mutter Claudia und ihrem zukünftigen Ehemann in Köln, Deutschland.

Zico Banach, inspiriert vom Fußballerfolg seines Vaters, wollte als junger Mann in seine Fußstapfen treten, gab diese Idee jedoch schließlich auf, nachdem er eine katastrophale Knieverletzung erlitten hatte. Nach seinem Schulabschluss arbeitete er für eine Marketingfirma.

Im Jahr 2021 konkurrierte Zico Banach in der Staffel von Maxime Herbord um den Titel „Bachelorette“, schied jedoch nach den Traumdaten von ihr aus. Darüber hinaus versuchte er im selben Jahr sein Liebesglück in der ABC-Serie „Bachelor in Paradise“. Dann lernte er seine Arbeitskollegin und Schauspielkollegin Pia Tillmann kennen, seit 2022 sind sie zusammen. Banach bekam einen Job im RTLzwei-Realitydrama „Köln 50667“ und die beiden lernten sich schließlich am Set kennen.

Der hochgebildete Sunnyboy tritt nicht nur im Fernsehen auf, sondern leitet auch ein TV-Marketing-Unternehmen und eine Modelinie.

Ein Fan von Reality-TV-Serien wie „Die Bachelorette“ oder „Bachelor in Paradise“ wird Zico Banach erkennen. Der charmante Mann lernte seinen Seelenverwandten jedoch nicht über eine Dating-Sendung im Fernsehen kennen. Jetzt dreht er mit seiner Freundin Pia Tillmann die achte Staffel von „Das Sommerhaus der Stars“.

Aber wer genau ist Zico? Woher hat er seinen Vater? Und was können wir sonst noch über das Thema lernen? Dieses Porträt verrät Ihnen alles, was Sie über sie wissen müssen.

Die RTL-Reality-Wettbewerbsserie „Das Sommerhaus der Stars – Battle der Promi-Paare“ kehrte am 19. September 2023 in die neunte Staffel zurück. Die acht Ehepaare betreten das Haus des Elends. Die zwölf Episoden sind voller Streit, Humor und Spiele. Bei verschiedenen Aktivitäten stellen die Paare ihre Teamfähigkeit unter Beweis. Allerdings kommt es häufig zu schwerwiegenden Meinungsverschiedenheiten, wenn Menschen unter Stress stehen. Ist ihre Liebe stark genug, um das zu überleben? Wem das gelingt, wird zum „Promipaar 2023“ gekürt und mit einem Geldpreis von 50.000 Euro ausgezeichnet. Ob Zico und Pia als echtes Paar genauso harmonisch wirken wie in „Köln 50667“, wird Bocholt in den nächsten Wochen herausfinden.

Leave a Comment